Neuigkeiten

Volksbegehren zur Kreisgebietsreform: Danke für Ihre Unterstützung!

Geschafft! Danke!

Die Landesregierung in Potsdam hat endlich eingelenkt und nicht nur die Kreisgebietsreform gestoppt, sondern auch das Leitbild, das die Grundlage für die geplänten Veränderungen bildete, aufgehoben.

Damit wurden die Forderungen des Volksbegehrens erfüllt. Der Vorsitzende des Vereins "Bürgernahes Brandenburg", der das Volksbegehren initiiert hat, will seinem Vorstand vorschlagen, das Volksbegehren für erledigt zu erklären, konnte man einem Interview unmittelbar nach den Entscheidungen im Landtag erfahren.

Das alles wäre nicht möglich gewesen ohne die Unterstützung der vielen Menschen in Brandenburg und auch in Woltersdorf, die zuerst in der Volksinitiative und dann im Volksbegehren mit ihrer Unterschrift deutlich gemacht haben, dass eine Reform an den Menschen vorbei nicht funktionieren wird.

Die CDU Woltersdorf hat aktiv um Unterstützung für Volksinitiative und Volksbegehren geworben. Deshalb möchten wir heute auch allen Woltersdorferinnen und Woltersdorfern danken, die ihren Beitrag zum Gelingen des Volksbegehrens beigetragen haben: Vielen, vielen Dank!

Ihre CDU Woltersdorf

 

Zurück