Neuigkeiten

Für den Erhalt unseres Landkreises!

Info-Stand zum Volksbegehren "Bürgernähe erhalten" und zur Bundestagswahl

Im Gespräch mit interessierten Bürgern: Christina Lohse

Seit dem 29. August läuft das Volksbegehren "Bürgernähe erhalten - Kreisreform stoppen", um die von der rot-roten Landesregierung geplante Kreisgebietsreform zu verhindern. Mitten im Bundestagswahlkampf wirbt die CDU Woltersdorf um Unterstützung für das Volksbegehren. Mit Erfolg.

 

Für den Erhalt unseres Landkreises!

Der CDU-Vorsitzende Achim Schneider ist zufrieden. "Wir haben gestern und heute in jeweils zwei Stunden über 40 Anträge für eine Briefabstimmung gesammelt. Damit leisten wir unseren Beitrag für ein erfolgreiches Volksbegehren." Das Gewinnen von Unterstützern ist schwieriger in der jetzt laufenden zweiten Stufe der Volksgesetzgebung: Die Bürger müssen aufs Amt, eine Unterschrift auf der Straße reicht nicht mehr. Aber es geht - wie bei Wahlen auch - per Briefabstimmung. So konnten die Woltersdorfer direkt am Info-Stand der CDU ihre Briefabstimmungsunterlagen beantragen. Viele andere wollen direkt im Rathaus unterschreiben oder haben einen Antrag vom Info-Stand mit nach Hause genommen.

Martin Patzelt - Anpacken statt schönreden

Natürlich spielt auch die bevorstehende Bundestagswahl am 24. September an den Info-Ständen eine Rolle. Fleißig werben die CDU-Mitglieder für den Bundestagskandidaten der CDU im Wahlkreis, Martin Patzelt, und für die Fortsetzung einer CDU-geführten Bundesregierung. "Wir sind überzeugt, dass Deutschland seine Aufgaben am besten mit einer starken Regierung unter Führung unserer Bundeskanzlerin Angela Merkel erfüllen kann. Dafür werben wir und dafür setzen wir uns ein", erklärt Achim Schneider seine Motivation für den Wahlkampf. Genug zu tun also bis zum 24. September.

Zurück