Neuigkeiten

CDU-Vorstand im Amt bestätigt

Achim Schneider bleibt Vorsitzender

Der neue Vorstand (v.l.): Daniel Lohse, Evelin Gesicki, Stefan Bley, Achim Schneider, Claus-Dieter Quassowski

Die CDU Woltersdorf hat auf ihrer Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Im Amt bestätigt wurden Vorsitzender Achim Schneider, der seit 2014 den Gemeindeverband leitet, die stellvertretenden Vorsitzenden Anna Angerstein und Daniel Lohse sowie Beisitzer Claus-Dieter Quassowski. Neu im Vorstand ist Evelin Gesicki, die zur Beisitzerin gewählt wurde. Außerdem gehört Stefan Bley dem Vorstand durch sein Amt als Fraktionsvorsitzender an.

„Der amtierende Vorstand wurde komplett im Amt bestätigt“, unterstrich der neue und alte Vorsitzende Achim Schneider. Erklärtes Ziel sei es bei der letzten Wahl 2016 gewesen, den Vorstand personell bis zur Kommunalwahl 2019 nicht zu stark zu verändern. „Das ist uns gelungen. Lediglich ein durch Umzug freigewordener Beisitzerplatz musste neu besetzt werden. Wir gehen mit einem gut eingespielten Team ins Wahljahr.“

In seinem Jahresbericht ging Achim Schneider auf die zahlreichen Aktivitäten ein, die in den letzten zwei Jahren die Arbeit der CDU in Woltersdorf ausgemacht haben: Info-Stände, Versammlungen, Neugestaltung und Pflege der Webseite, Präsenz bei Veranstaltungen im Ort. Besonders die „politische Gartenparty“ zum Ende der Sommerferien sei als sehr erfolgreiche Veranstaltung etabliert. Erstmalig wurde 2018 ein gemeinsamer Bowling-Abend veranstaltet.

Die CDU-Kreisvorsitzende Karin Lehmann, die die Versammlung leitete, dankte in ihrem Grußwort allen in der CDU ehrenamtlich Tätigen. Es sei sehr anzuerkennen, mit welch großem Engagement die politische Arbeit auf der lokalen Ebene erfolge. Das gelte für Vorstand und Fraktion gleichermaßen.

Bei der Vorstellung der Jahresplanung für das kommende Jahr wurde deutlich, dass die anstehenden Wahlen in Brandenburg den Rahmen setzen werden. Es wird in einer Klausurtagung das Wahlprogramm der CDU Woltersdorf entstehen, Info-Stände werden mit Themen zu Kommunal- und Landtagswahl stattfinden, die politische Gartenparty soll den Landtagskandidaten zu Gast haben. Außerdem sind Kandidaten zu nominieren, die in den nächsten Jahren die CDU in Gemeindevertretung und Kreistag vertreten sollen.

Zurück