Archiv

Woltersdorf braucht dringend mehr Kita-Plätze!

Internes Papier aus dem Rathauses enthüllt: Gemeinde will Hortplätze auf 2 Jahre beschränken

Das ist ein peinliches Dokument für unseren Ort, der bis vor wenigen Jahren in der Bildungspolitik als vorbildlich galt: Am 14. April hat Sozialamtschef Hannes Langen "festgelegt", dass die kommunalen Kitas künftig Hortverträge nur für die ersten 2 Schuljahre abschließen dürfen. 

Die Gemeindevertretung wurde darüber nicht informiert...

 
Dieses geplante Vorgehen verstößt eindeutig gegen geltendes Recht (§1 Absatz 2 Kitagesetz)! Eltern haben für ihre Kinder einen Rechtsanspruch - und zwar ohne Bedingungen! 
Das Kitagesetz sagt ganz klar: Kinder haben "bis zur Versetzung in die fünfte Schuljahrgangsstufe ... einen Rechtsanspruch auf Erziehung, Bildung, Betreuung und Versorgung in Kindertagesstätten".

Die CDU fordert seit langem mehr Kitaplätze in Woltersdorf - und wir sehen dieses unglaubliche Verwaltungshandeln als weitere Bestätigung, dass unsere Kitas dringend mehr Aufmerksamkeit und Geld bekommen müssen!  

Zurück